Amtliche Bekanntmachungen





PDF-Dateinen zum Downloaden:






Betr.:  Bauleitplanung der Gemeinde Abtsteinach;

Bebauungsplan „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach

hier:    Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der frühzeitigen öffentlichen Auslegung der Vorentwurfsplanung


Die Gemeindevertretung der Gemeinde Abtsteinach hat in ihrer Sitzung am 16.03.2018 zur Anpassung der Festsetzungen der bisherigen Bebauungspläne im Bereich des Gewerbegebietes in Ober-Abtsteinach an zwischenzeitliche Änderungen von Grundstücksgrenzen und an geänderte planerische Rahmenbedingungen sowie zur Vorbereitung eines neuen Feuerwehrstandortes beschlossen, den Bebauungsplan „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen.

Dieser Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes besteht aus zwei Teilgeltungsbereichen.

Der Teilgeltungsbereich 1 des Bebauungsplanes liegt nördlich der Landesstraße L 535 (Neckarstraße) in Ober-Abtsteinach, im Bereich des bestehenden Gewerbegebietes an den Straßen „Im Steinböhl“ und „Im Pfarrgrund“. Der Teilgeltungsbereich 1 umfasst konkret folgende Grundstücke in der Gemarkung Ober-Abtsteinach:

  • Flur 2, Flurstücke Nr. 38/1, Nr. 39/4, Nr. 39/5, Nr. 50/3 (teilweise), Nr. 51/7 (teilweise), Nr. 52/4, Nr. 53/5, Nr. 55/90 (teilweise), Nr. 56/3, Nr. 57/2, Nr. 59/1, Nr. 60, Nr. 61, Nr. 62/3, Nr. 63, Nr. 64, Nr. 65, Nr. 66, Nr. 67, Nr. 68, Nr. 69, Nr. 70, Nr. 71/2, Nr. 71/3, Nr. 72/1, Nr. 73/3, Nr. 74/2, Nr. 75/2, Nr. 75/3, Nr. 75/4, Nr. 75/5, Nr. 75/6, Nr. 75/7, Nr. 75/8, Nr. 75/9 und Nr. 75/10
  • Flur 3, Flurstücke Nr. 17/1 (teilweise), Nr. 19/4 (teilweise), Nr. 19/11 (teilweise), Nr. 19/14, Nr. 19/15 (teilweise), Nr. 19/16 (teilweise), Nr. 19/17 (teilweise), Nr. 20/9 (teilweise), Nr. 55/2, Nr. 55/3, Nr. 55/4 und Nr. 55/16 (teilweise)

Der Teilgeltungsbereich 1 hat eine Größe von ca. 10,93 ha.

Der Teilgeltungsbereich 2 des Bebauungsplanes liegt südlich der Landesstraße L 535 (Neckarstraße) in Ober-Abtsteinach, in Gegenlage zur Einmündung der Straße „Im Pfarrgrund“ in die L 535. Der Teilgeltungsbereich 2 umfasst konkret eine Ausgleichsfläche auf dem Grundstück in der Gemarkung Ober-Abtsteinach, Flur 2, Flurstück Nr. 36/28 mit einer Größe von ca. 0,36 ha.

Die jeweiligen Abgrenzungen der beiden Teilgeltungsbereiche sind in der beigefügten Plandarstellung durch gestrichelte Umrandung gekennzeichnet.

Weiterhin wird bekannt gemacht, dass der Bebauungsplan in der Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Abtsteinach am 28.06.2019 als Vorentwurf zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen wurde.

Zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird die Vorentwurfsplanung zum Bebauungsplan „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach, bestehend aus der Planzeichnung mit den textlichen Festsetzungen (planungsrechtliche Festsetzungen nach § 9 BauGB in Verbindung mit der Baunutzungsverordnung (BauNVO) sowie bauordnungsrechtliche Festsetzungen (örtliche Bauvorschriften) nach § 91 Hessischer Bauordnung (HBO)) und der Begründung, in der Zeit

vom 12.08.2019 bis einschließlich 13.09.2019

bei der Gemeindeverwaltung Abtsteinach im Büro der Bürgermeisterin, Zimmer 13, Kirchstraße 2 in 69518 Abtsteinach, während der allgemeinen Dienststunden (Kernarbeitszeit) öffentlich ausgelegt.

Die allgemeinen Dienststunden (Kernarbeitszeit) der Gemeindeverwaltung Abtsteinach sind:

Montag                          von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr

Dienstag                        von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr

Mittwoch                       von 8:30 bis 12:30 Uhr

Donnerstag                   von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr

Freitag                           von 8:30 bis 12:30 Uhr

Parallel zur öffentlichen Auslegung werden die entsprechenden Vorentwurfsunterlagen zum Bebauungsplan „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach während des oben genannten Zeitraumes zusätzlich auch im PDF-Format auf der Internetseite der Gemeinde Abtsteinach (direkt auf der Startseite unter https://www.abtsteinach.de) sowie in einer Cloud (Link: https://www.magentacloud.de/share/x23d5ms6kb) zur Einsicht bereitgehalten. Auf die vorgenannte Internetseite der Gemeinde Abtsteinach wird auch im Zentralen Internetportal für Bauleitplanungen in Hessen verwiesen (https://bauleitplanung.hessen.de).

Die Öffentlichkeit wird im Rahmen dieser öffentlichen Auslegung frühzeitig im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB an der Planung beteiligt und es wird die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben, wobei die Möglichkeit besteht, sich bei den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Abtsteinach über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten. Eine Äußerung der Öffentlichkeit zur Planung ist innerhalb des oben genannten Zeitraumes schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindevorstand der Gemeinde Abtsteinach, Kirchstraße 2 in 69518 Abtsteinach, möglich.

Es wird darauf hingewiesen, dass Dritte (Privatpersonen) mit der Abgabe einer Stellungnahme der Verarbeitung ihrer angegebenen Daten, wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc. zustimmen. Gemäß Artikel 6 Abs. 1c und 1e der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden die Daten im Rahmen des Bauleitplanverfahrens für die gesetzlich bestimmten Dokumentationspflichten und für die Informationspflicht ihnen gegenüber genutzt.

 

 

 

 

Teilgeltungsbereiche 1 und 2 des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet“ in Ober-Abtsteinach (unmaßstäblich)

Die Gemeinde Abtsteinach hat die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten gemäß § 4b BauGB auf die Schweiger + Scholz Ingenieurpartnerschaft mbB in Bensheim übertragen. Das Ingenieurbüro fungiert hierbei als Verwaltungshelfer ohne Entscheidungsbefugnis.

Abtsteinach, den 02.08.2019

                                                                                                      

Für den Gemeindevorstand

der Gemeinde Abtsteinach

Angelika Beckenbach, Bürgermeisterin



Betr.:  Bauleitplanung der Gemeinde Abtsteinach;

5. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach

hier:    Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der frühzeitigen öffentlichen Auslegung der Vorentwurfsplanung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Abtsteinach hat in ihrer Sitzung am 16.03.2018 zur Anpassung der Darstellungen des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Abtsteinach im Bereich des Gewerbegebietes in Ober-Abtsteinach an zwischenzeitliche Änderungen von Grundstücksgrenzen und an geänderte planerische Rahmenbedingungen sowie zur Vorbereitung eines neuen Feuerwehrstandortes beschlossen, das Verfahren zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) einzuleiten (Aufstellungsbeschluss).

Dieser Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Der von der Flächennutzungsplanänderung betroffene Bereich besteht aus zwei Teilbereichen.

Der Teilbereich 1 der Flächennutzungsplanänderung liegt nördlich der Landesstraße L 535 (Neckarstraße) in Ober-Abtsteinach, im Bereich des bestehenden Gewerbegebietes an den Straßen „Im Steinböhl“ und „Im Pfarrgrund“. Der Teilbereich 1 umfasst konkret folgende Grundstücke in der Gemarkung Ober-Abtsteinach:

  • Flur 2, Flurstücke Nr. 38/1, Nr. 39/4, Nr. 39/5, Nr. 52/4, Nr. 53/5, Nr. 56/3, Nr. 57/2, Nr. 59/1, Nr. 60, Nr. 61, Nr. 62/3, Nr. 63, Nr. 64, Nr. 65, Nr. 66, Nr. 67, Nr. 68, Nr. 69, Nr. 70, Nr. 71/2, Nr. 71/3, Nr. 72/1, Nr. 73/3, Nr. 74/2, Nr. 75/2, Nr. 75/3, Nr. 75/4, Nr. 75/5, Nr. 75/6, Nr. 75/7, Nr. 75/8, Nr. 75/9 und Nr. 75/10
  • Flur 3, Flurstücke Nr. 17/1 (teilweise), Nr. 19/4 (teilweise), Nr. 19/11 (teilweise), Nr. 19/14, Nr. 19/15 (teilweise), Nr. 19/16 (teilweise), Nr. 19/17 (teilweise), Nr. 20/9 (teilweise), Nr. 55/2, Nr. 55/3, Nr. 55/4 und Nr. 55/16 (teilweise)

Der Teilbereich 1 hat eine Größe von ca. 10,28 ha.

Der Teilbereich 2 der Flächennutzungsplanänderung liegt südlich der Landesstraße L 535 (Neckarstraße) in Ober-Abtsteinach, in Gegenlage zur Einmündung der Straße „Im Pfarrgrund“ in die L 535. Der Teilbereich 2 umfasst konkret eine Ausgleichsfläche auf dem Grundstück in der Gemarkung Ober-Abtsteinach, Flur 2, Flurstück Nr. 36/28 mit einer Größe von ca. 0,36 ha.

Die jeweiligen Abgrenzungen der beiden betroffenen Teilbereiche sind in der beigefügten Plandarstellung durch gestrichelte Umrandung gekennzeichnet.

Weiterhin wird bekannt gemacht, dass die Flächennutzungsplanänderung in der Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Abtsteinach am 28.06.2019 als Vorentwurf zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen wurde.

Zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird die Vorentwurfsplanung zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach, bestehend aus der Planzeichnung und der Begründung, in der Zeit

vom 12.08.2019 bis einschließlich 13.09.2019

bei der Gemeindeverwaltung Abtsteinach im Büro der Bürgermeisterin, Zimmer 13, Kirchstraße 2 in 69518 Abtsteinach, während der allgemeinen Dienststunden (Kernarbeitszeit) öffentlich ausgelegt.

Die allgemeinen Dienststunden (Kernarbeitszeit) der Gemeindeverwaltung Abtsteinach sind:

Montag                          von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr

Dienstag                        von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr

Mittwoch                       von 8:30 bis 12:30 Uhr

Donnerstag                   von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr

Freitag                           von 8:30 bis 12:30 Uhr

Parallel zur öffentlichen Auslegung werden die entsprechenden Vorentwurfsunterlagen zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Gewerbegebiet“ im Ortsteil Ober-Abtsteinach während des oben genannten Zeitraumes zusätzlich auch auf der Internetseite der Gemeinde Abtsteinach (direkt auf der Startseite unter https://www.abtsteinach.de) sowie in einer Cloud (Link: https://www.magentacloud.de/share/x23d5ms6kb) im PDF-Format zur Einsicht bereitgehalten. Auf die vorgenannte Internetseite der Gemeinde Abtsteinach wird auch im Zentralen Internetportal für Bauleitplanungen in Hessen verwiesen (https://bauleitplanung.hessen.de).

Die Öffentlichkeit wird im Rahmen dieser öffentlichen Auslegung frühzeitig im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB an der Planung beteiligt und es wird die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben, wobei die Möglichkeit besteht, sich bei den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Abtsteinach über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten. Eine Äußerung der Öffentlichkeit zur Planung ist innerhalb des oben genannten Zeitraumes schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindevorstand der Gemeinde Abtsteinach, Kirchstraße 2 in 69518 Abtsteinach, möglich.

Es wird darauf hingewiesen, dass Dritte (Privatpersonen) mit der Abgabe einer Stellungnahme der Verarbeitung ihrer angegebenen Daten, wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc. zustimmen. Gemäß Artikel 6 Abs. 1c und 1e der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden die Daten im Rahmen des Bauleitplanverfahrens für die gesetzlich bestimmten Dokumentationspflichten und für die Informationspflicht ihnen gegenüber genutzt.

Von der 5. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Gewerbegebiet“ in Ober-Abtsteinach betroffene Teilbereiche 1 und 2 (unmaßstäblich)

Die Gemeinde Abtsteinach hat die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten gemäß § 4b BauGB auf die Schweiger + Scholz Ingenieurpartnerschaft mbB in Bensheim übertragen. Das Ingenieurbüro fungiert hierbei als Verwaltungshelfer ohne Entscheidungsbefugnis.

Abtsteinach, den 02.08.2019                                                         

Für den Gemeindevorstand

der Gemeinde Abtsteinach

Angelika Beckenbach, Bürgermeisterin