Abtsteinach

Ihre moderne Gemeinde im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar

Abtsteinach ist mit 2.439 Einwohnern die kleinste Gemeinde im Kreis-Bergstraße. Mit den drei Ortsteilen Ober-Abtsteinach, Unter-Abtsteinach und Mackenheim liegen wir mitten im  Erholungsgebiet des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald. Entsprechend bietet unsere Gemeinde nicht nur eine angenehme Atmosphäre für die Anwohner, sondern ist zudem ein beliebtes Ziel von Naturfreunden, Besuchern und Touristen, die sich eine angenehme und  erholsame Zeit gönnen möchten.

Aktuelles

 

 

 


 

 

21 Tage lang möglichst viele Kilometer zurücklegen

 

14. September bis 04. Oktober 2020 – diesen Zeitraum sollten sich alle Besitzer eines Fahrrades vormerken. Egal ob Mountainbike, E-Bike, Tourenrad oder Hollandrad, jeder gefahrene Kilometer zählt in dieser Zeit.

Doch was ist STADTRADELN überhaupt?

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Teilnehmen kann jeder, der entweder in Abtsteinach wohnt, arbeitet, Mitglied in einem Sportverein ist oder die Schule besucht.

Wie kann ich mitmachen?

Unter www.stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmer registrieren, einem bereits vorhandenen Team der Gemeinde beitreten oder ein eigenes Team gründen. „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Gemeinde gibt.

Wie das „Kilometersammeln“ genau funktioniert und viele weitere Informationen rund um die Aktion finden Sie unter www.stadtradeln.de.



 alla hopp!-Anlage !


Die alla hopp!-Anlage ist ab Samstag, 04.07.2020

zu folgenden Öffnungszeiten wieder geöffnet:

 

Montag - Samstag   von 8.00 Uhr - Einbruch der Dunkelheit längstens bis 22.00 Uhr   Sonn- u. Feiertagen von 15.00 Uhr - Einbruch der Dunkelheit längstens bis 20.00 Uhr

 

Ihre Gemeindeverwaltung Abtsteinach

 


 

Grillhütte bleibt bis 31.12.20 geschlossen!

 

 Wir bitten um Ihr Verständnis

Ihre Gemeindeverwaltung Abtsteinach

 


 

     

 

 

       

 

 

 

Sprechstunde für Senioren in Abtsteinach

Wir sind wieder persönlich für Sie da!

Die Sprechstunde des Diakonischen Werks Bergstraße für Senior*innen und ihren Angehörigen findet ab 27.07.2020 wieder von 14:00-16:00 Uhr - im direkten Kontakt- im Gemeinschaftsraum des Betreuten Wohnen Abtsteinach statt. Alle Bürger 60+ sowie ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen diese Anlaufstelle zu nutzen. Für Fragen rund ums Alter, wie Leistungen der Pflegeversicherung, Entlastung für pflegende Angehörige, finanzielle Unterstützung, Umgang mit Demenz, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Die Beratung ist kostenlos, konfessionsunabhängig und vertraulich.

Leider kann die Sprechstunde – bis auf weiteres - nicht mehr als offene Sprechstunde stattfinden. Termine können unter der Telefonnummer: 
06253- 9898-112 mit Sozialpädagogin Judith Friedrich abgesprochen werden.

Aufgrund der empfohlenen Hygienemaßnahmen bitten wir Sie möglichst alleine zu kommen und bitten um ihr Verständnis, dass die Beratungen zeitlich begrenzt sind (nicht länger als 1 Stunde).

Unter den geltenden Hygienevorschriften sind auch wieder Hausbesuche möglich.

 

Judith Friedrich
Sozialpädagogin (B.A.)
Seniorenberatung
Diakonisches Werk Bergstraße
Schlossstraße 52 a
64668 Rimbach
Tel.: 06253/ 9898-112
Judith.friedrich@dw-b.de

Öffnungszeiten Rathaus

Ab sofort hat das Rathaus

wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet!

 

Montag             8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Dienstag        13.00 Uhr - 16.00 Uhr

Mittwoch               geschlossen

Donnerstag  15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag            8.30 Uhr - 12.30 Uhr


Die Maskenpflicht beim Betreten des Rathauses bleibt weiterhin bestehen.

Wir bitten Sie um Beachtung und Verständnis. 


 

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona Pandemie

bitten wir die Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin von der Möglichkeit

der schriftlichen oder telefonischen Kontaktaufnahme verstärkt Gebrauch zu machen.

Hardbergbote

 

 

Aufgrund der aktuellen Situation erscheint bis auf Weiteres keine Ausgabe des Hardbergboten.

Wir bitten Sie um Verständnis.

 

Ihre Gemeindeverwaltung